ab 10 cm
ab 1.00€
ca. 7 Tage
Verfügbar

Rotdorn

Rotdorn Hochstamm Crataegus laevigata `Paul´s Scarlet`


Der Rotdorn, auch “Echter Rotdorn” gennant, ist mit einigen nah verwandten Arten in ganz Europa heimisch. Zu seinem Namen ist der Rotdorn durch seine Blütenfarbe gekommen, die sich um den Mai und Juni herum zeigt und den Rotdorn zu einem echten Hingucker im Garten macht. Er verfügt auch über ein schönes Blattwerk und mit seinen dichten, dornigen Zweigen zählt er zu einem wichtigen Vogelschutzgehölz. Früchte kann der Rotdorn dagegen nur selten Bilden.


Der Rotdorn ist sehr pflegeleicht und hat einige Vorteile für die Gartennutzung zu bieten: Er ist sehr schnittverträglich und eignet sich dadurch für kleinere Gärten mit etwas weniger Platz. Er ist sehr sonnenverträglich und bildet an einem sonnigen Standort oft mehr Blüten aus als im Schatten oder Halbschatten. Außerdem kann der Rotdorn Stadtklima gut vertragen und ist auch im Winter gegen Frostschäden kaum empfindlich. Mit seinen tiefen Wurzeln kommt er auch in trockenen Gebieten gut zurecht und hält die sandigen Böden, die u.a. in Schleswig-Holstein anzutreffen sind gut aus.


Nur in der ersten Zeit nach der Pflanzung sollte auf genügend Wasser in Trockenperioden geachtet werden. Auch Kompostgaben regen den Rotdorn zu kräftigerer Blüte an.


Beim Schnitt, gegenüber dem der Rotdorn empfänglich ist, ist der beste Zeitpunkt direkt nach der Blüte. Dabei sollte auf eine Verwendung von Handschuhen geachtet werden, um sich nicht an den Dornen des Rotdorns zu schneiden.


Neben der Verwendung in kleineren Gärten eignet sich der Rotdorn durch seine Pflegeleichtigkeit auch in gemischten Hecken oder in reinen Rotdornhecken, bei denen eine Pflanzung von zwei bis drei Pflanzen pro Meter einhalten sollte.


Rotdorn